News

Im demokratischen Prozess künftig mitbestimmen


Die Stadt ruft alle Waiblinger Jugendlichen zwischen 14 Jahren und 19 Jahren dazu auf, aktiv an der Gestaltung ihrer Stadt teilzunehmen. Mit einem eigens produzierten und vom Landratsamt Rems-Murr-Kreis geförderten Werbespot sollen die Jugendlichen für die bevorstehende Wahl zum 15. Jugendgemeinderat begeistert werden. Der Spot wird an den Schulen gezeigt und auf YouTube verfügbar.

Seit 1994 ist der Jugendgemeinderat in Waiblingen nicht nur lokal, sondern auch überregional bekannt und geschätzt. Bei der Wahl haben Jugendliche die Möglichkeit, ihre Stimme abzugeben, außerdem können sie sich auch selbst als Kandidatinnen oder Kandidaten präsentieren, um am politischen Geschehen teilzunehmen.

Der Jugendgemeinderat ist ein demokratisch gewähltes Gremium, das auch ein bedeutendes Bindeglied zwischen den Anliegen der Jugend, dem Gemeinderat der Stadt Waiblingen und der Stadtverwaltung darstellt. Die vergangenen Jugendgemeinderäte haben mit zahlreichen Ideen und Vorschlägen eindrucksvoll bewiesen, dass junge Stimmen eine wichtige Rolle in der Gestaltung der Stadt spielen können.

Die Amtszeit des aktuellen Gremiums endet Anfang 2024. Gewählt wird von 11. bis 22. März 2024, die Stimmen können sowohl online als auch in den Schulen und Jugendeinrichtungen abgegeben werden. Den persönlichen Zugangscode für die Wahl bekommen die Waiblinger Jugendlichen in einem Schreiben der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Waiblingen mitgeteilt.

„Die Jugendgemeinderatswahl 2024 ist nicht nur eine Möglichkeit, aktiv mitzubestimmen, sondern auch ein Aufruf zur Teilnahme an einem einzigartigen demokratischen Prozess. Lasst uns gemeinsam die Zukunft unserer Stadt gestalten – sei es als Kandidat, als Wähler oder als engagierter Unterstützer. Jede Stimme zählt, jede Idee ist wichtig“, betont Katharina Güdemann, die Geschäftsführerin des Jugendgemeinderates der Stadt Waiblingen.
Weitere Informationen zur Jugendgemeinderatswahl 2024 gibt es auf der Website der Stadt Waiblingen: waiblingen.de/Jugendgemeinderatswahl2024

Direkt nach oben